Logo Arbeitslosenrechner Schweiz

Arbeitlos in der Schweiz! Wo kann ich jetzt sparen?

Mit der Arbeitslosigkeit entstehen Ängste und Sorgen, die sich auf das Arbeitslosengeld und die Finanzierung des bisherigen Lebensstandards beziehen. Obendrein leben Sie in einem veränderten Rhythmus und sollten sich davor schützen, in eine tägliche Routine zu verfallen und sich mit dem Schicksal zu arrangieren. Beziehen Sie Arbeitslosengeld Schweiz, sind damit einige Wege und Gänge verbunden, wodurch der Bezug von Arbeitslosenentschädigung durchaus mit wichtigen Tätigkeiten und Aufgaben einhergeht. Wenn Sie die Ausgaben einschränken und Ihren Bedarf konkret prüfen, können Sie sich vor Geldproblemen am Monatsende schützen und trotz Arbeitslosengeld adäquat leben.

Tipps zu Sparmaßnahmen beim Bezug von Arbeitslosengeld Schweiz

In jedem Haushalt gibt es größere Ausgabenposten, die Sie im Zeitraum der Arbeitslosigkeit genau unter die Lupe nehmen und prüfen sollten. Dazu gehören die Prämien für Krankenkassen und Versicherungen, Ihre täglichen / wöchentlichen Ausgaben für Essen und die Wohnung, sowie Forderungen für Steuern. Sparen heißt auch, über die Einschränkung Ihrer Reisen nachzudenken und eventuellen Luxus in den Hintergrund zu stellen. All dies, was sich über die Arbeitslosenentschädigung nicht problemlos finanzieren lässt, können Sie mit ein wenig Überlegung und Kalkulation reduzieren und dabei trotzdem ohne Einschränkung und ohne finanzielle Probleme leben. Vergleichen Sie Krankenkassen und Versicherungen, betrachten Ihre aktuellen Ausgaben realistisch und nutzen die Möglichkeit, Ihr Sparpotenzial zu steigern und sich von nicht zwingend notwendigen finanziellen Belastungen zu lösen. Anstatt mehrmals jährlich in den Urlaub zu fahren, können Sie Entspannung und Abwechslung in Ihren eigenen 4 Wänden oder am nahe gelegenen See, in den Bergen oder beim Picknick mit Freunden finden.

Absicherung für die Zukunft

Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Absicherung Ihres Lebensunterhalts. Ebenso sollten Sie sich im Bekanntenkreis umhören und in Erfahrung bringen, ob die Chance auf einen neuen Arbeitsplatz besteht und in Kürze wahrgenommen werden kann. Weiterbildungen oder eine Fortbildung, die strategische Suche nach einem Job und eine Aktualisierung Ihrer Profile bei Xing oder Linkedin sind wichtige Maßnahmen beim Bezug von Arbeitslosengeld. Fixieren Sie Ihren Tagesrhythmus, gehen mit offenen Augen durch Ihre Stadt und nehmen alle Möglichkeiten wahr, so schnell wie möglich aus der Arbeitslosigkeit zu gelangen und eine zu Ihnen passende Tätigkeit zu finden. Selbstmotivation ist die beste Basis gegen Resignation und längere Langzeitarbeitslosigkeit.

Zurück zur Übersicht

Sind Sie unterhaltspflichtig ODER
Ihr versicherter Verdienst ist geringer als 3797 CHF ODER
Ihr Invaliditätsgrad ist mindestens 40%?